Zwischenfälle

ZWISCHENFALL

… nennt er (Niels Tofahrn) diese flüchtige, ephemere und mobile Skulptur. Dafür hat er eine Art Zeltstruktur erfunden, ein Metallgerüst, das komplett von Fallschirmseide umhüllt wird. Diese federleichte, voluminöse Plastik kann einfach transportiert und in kurzer Zeit auf- und abgebaut werden. Der Künstler benötigt nur acht Minuten, um das Objekt aufzubauen, es zu fotografieren und wieder abzubauen. Die kurze Präsenz der Plastik als Installation im öffentlichen Raum wird als Fotografie dokumentiert und erhält dadurch Werkcharakter. Auf den Fotografien irritiert diese Plastik und stellt einen Störfaktor im Bild dar. Die Dimensionen dieses Objekts stehen in keiner Relation zum umgebenden Raum und man fragt sich zuweilen, ob da nicht Photoshop im Spiel war. Es ist wohl die ideale Plastik für den global agierenden Künstler, der häufig unterwegs ist und dessen Werke oft temporär vor Ort entstehen. Zwischenfälle, diese zeitlich begrenzten, mobilen Kunstinterventionen hinterfragen den traditionellen Werkcharakter von Kunst, der durch Materialität und Beständigkeit definiert wird.
Felizitas Diering

INCIDENT
… he (Niels Tofahrn) calls this fleeting, ephemeral and mobile sculpture. For this he invented a kind of tent structure, a metal frame, completely
 wrapped with parachute silk. This featherweight, voluminous plastic can be easily transported and quickly be set up and dismantled. The artist only needs eight minutes to set up to take pictures of it and dismantle it again. The short presence of the sculpture as an installation in the public space is documented by photography. And thus obtains the character of a work of art. Irritating in the photographs this plastic represents a disturbing factor in the picture. The dimensions of this object are in no relation to the surrounding space and one sometimes asks oneself, whether because Photoshop wasn’t involved. It is probably the ideal sculpture for the globally active artist, who is often on the move and whose works are often created temporarily on site. Incidents, these temporary, mobile art interventions question the traditional work character of art defined by materiality and durability.
Felizitas Diering

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.